Free shipping!
D | F | E 0.00 US$ / 0 pcs.
Home     Online shop   EcoFleur: Cold Start tap

EcoFleur: Cold Start tap

Erkennen Sie die zwei Fehler in diesem Bild?Apfel waschen unter dem Wasserhahn

Sich die Hände in Unschuld zu waschen kann ganz schön teuer sein

2 Dinge, die wir täglich falsch machen am Wasserhahn

und die uns viel Energie und CHF/€ 230.- jährlich kosten.

Ein Eingriff-Mischer ist eine praktische Sache: Mit einer Hand öffnen wir den Hahn. Damit regulieren wir Temperatur und Wassermenge. Das ist ein grosser Vorteil gegenüber Zweigriff-Armaturen, bei denen wir für das gleiche Ergebnis 2 Griffe aufdrehen müssen.

Der grosse Nachteil eines Eingriff-Mischers

Wenn wir die Armatur unbedacht benützen, verschwenden wir viel Wasser und Energie – ohne es zu merken:



1. Schwungvoll bis zum Anschlag

Meist öffnen wir den Hebel mit Schwung bis zum Anschlag – auch wenn wir nur die Finger oder einen Apfel abspülen. Es fliessen dabei etwa 12 Liter pro Minute aus dem Hahn, obwohl die Hälfte reichen würde. Ein weiterer Nachteil: Bei der grossen Menge spritzt der Hahn, mal rund ums Waschbecken, mal auf die Kleider.

2. Griff in der Mittelposition – symmetrisch und OK?

Steht der Hebel in der Mitte, wenn wir den Wasserhahn öffnen, verbrauchen wir ab dem ersten Tropfen heisses Wasser. Ohne dass wir es merken!
Wasserhahn mit Griff in der Mitteposition
Bild und Infos: Bundesamt für Energie, Wasserspass: Sparen ohne Komfortverlust
  1. Erst fliesst aus der Warmwasserleitung kaltes  Wasser.
  2. Bis das nachfliessende Warmwasser  aus dem Boiler den Auslauf erreicht, dauert das je nach Leitungs-Distanz 5-30 Sekunden. Bis dann haben wir den Wasserhahn wieder geschlossen.
  3. Das aufgeheizte Warmwasser kühlt ungebraucht  aus. Fazit: Wir verbrauchen und zahlen bei jedem Händewaschen etwa 1.5 Liter Warmwasser, das uns nichts nützt.

Warum aber stellen wir den Griff in die Mitte, auch wenn wir gar kein warmes Wasser wollen?

Die meisten Armaturen sind so gebaut, dass sie «richtig» aussehen, wenn ihr Hebel in der Mittelstellung ruht.

Und wir sind so gestrickt, dass es uns stört, wenn der Griff nicht in der Mitte ist. Das glauben Sie nicht? Testen Sie sich! Gehen Sie zum nächsten Eingriff-Hahn und schauen Sie, wo der Griff steht!

Zu viel Wärme, zu viel Wasser, zu viel Kosten wegen 15 Litern statt 5 l/min

Benützen wir einen üblichen Wasserhahn, fliessen 12 - 16 Liter pro Minute durch. Dabei täte es die Hälfte – und wir würden nichts vermissen. Durch zuviel und unbemerkt erwärmtes Wasser verschwendet ein 4-Personen-Haushalt etwa CHF/€ 230.- an Wasser-, Abwasser und Energie.

Und jeder Tropfen Wasser, ob warm oder kalt, ob genutzt oder ungenutzt, läuft in die Kanalisation! Dort wird er aufwendig und mit viel Energie gereinigt und wieder in den Wasserkreislauf gebracht.Apfel waschen unter dem Wasserhahn

Jeder Tropfen Wasser fliesst in die Kanalisaion

Beide Probleme lassen sich ganz einfach beheben:

Zwei kleine Handgriffe sparen über CHF/€ 230.- im Jahr!



Erster Handgriff: Den Wasserhahn nur halb öffnen – mit diesem Trick gehts!

    Öffnen wir den Hahn zur Hälfte, braucht er nur etwa 6 statt 12 Liter pro Minute:
      • Griff nicht wie üblich mit der geöffneten Hand von unten hochschwingen,
      • sondern mit dem Handrücken anheben. So entsteht mehr Widerstand und die Hebebewegung lässt sich besser kontrollieren.
        Im Vierpersonen-Haushalt spart dies pro Jahr etwa CHF/€ 180.-.

        Bequemer gehts mit wassersparenden Mischdüsen

        (oft auch Strahlregler, Durchflussbegrenzer oder Perlstrahler genannt): als Ersatz für das Sieb bestehender Armaturen, reduzieren sie den Wasserverbrauch.

        Strahlregler abmontieren
        einfach bestehenden Strahlregler abschrauben und AquaClic-Mischdüse (in Farbe oder diskretem Edelstahl) anschrauben

        Besonders komfortabel (und schön) sind die Wasserspar-Strahlregler von AquaClic aus Schweizer Produktion:

        • sie passen an jede Armatur (ohne dass man vorher herausfinden muss, was für ein Gewinde der jetzige Hahn hat).
        • Sie lassen sich beliebig mit einer oder mehreren Durchflussmengen ausstatten.
        • Sie verschönern in über 100 Designs und verschiedenen Materialien Küche und Bad. Mehr zu den AquaClic-Strahlreglern...

        Zweiter Handgriff: Ausnahmsweise nicht die goldene Mitte wählen! (Auch wenns gegen den Strich geht)

        Gehören auch Sie zu den Menschen, denen Symmetrie wichtig ist? Dann wird es Sie am Anfang wahrscheinlich Überwindung kosten, den Hahn unsymmetrisch nach rechts zu schieben, zum Beispiel beim schnellen Händwaschen oder zum Abspülen eines Kochlöffels.

        Aber wenn Sie sich daran gewöhnen, den Hebel nach rechts in seine neue Kalt-Ausgangsposition zu schieben, bringt Ihnen dieser kleine Handgriff im Vierpersonen-Haushalt CHF/€ 60.- pro Jahr.

        Apfel waschen unter dem Wasserhahn
        Eingriff-Armatur mit lauwarmem Wasser

        Bequemer gehts mit sogenannten «Eco-Kaltstart»-Armaturen

        Diese starten erst kalt und brauchen die Hälfte Wasser. Ein besonders praktisch-schönes Exemplar davon ist die:

        Eco-Fleur-Armatur mit AquaClic®: automatischer Kaltstart und wählbare Wassermenge

        aus solider elsässischer Produktion

         


        EcoFleur-Kaltstart-Armatur mit unterschiedlichen Griffen

        Die Ecofleur-Armatur startet kalt:

        • Sie öffnen den Hahn bis zum Anschlagpunkt – es fliesst kaltes Wasser.
        • Sie gehen über den Anschlag hinaus: warmes Wasser wird zugemischt, und Sie regulieren die Wassertemperatur wie üblich von lauwarm zu warm oder heiss.

        Die ganze Bandbreite einer Eingriff-Mischer-Armatur – aber auf kleinstem Raum

        Anstatt den Griff in diverse Richtungen zu bewegen für Temperatur und Menge, regeln Sie beides mit einer Hand und einer Viertel Drehbewegung (90 Grad).

        Das erspart die knifflige Arbeit der Feinabstimmung, um die Temperatur perfekt zu mischen. Vorbei auch die vollgespritzten Kleider, wenn wieder mal unabsichtlich der Griff zum Anschlag schiesst.

        In etwa 1 Jahr amortisiert

        Mit den Energie- und Wasserkosten, die die EcoFleur einbringt, zahlt sie sich in wenig mehr als einem Jahr  – und bringt danach Jahr für Jahr bares Geld:

        Durchfluss pro Minute
        Verbrauch,
        4 Personen
        Einsparungen pro Jahr, 4 Pers., CHF/€
        mit üblichem Eingriff-Wasserhahnmit EcoFleurpro Pers. und TagTotal
        11 Liter
        5 Liter
        2 Minuten
        240.-
        Amortisation in:
        etwa 1 Jahr
        Einsparungen in 10 Jahren
        über CHF/€ 2'000.-

        Basisdaten gem. Bundesamt für Energie, Wasser- + Abwasser-Gebühren pro m3: CHF/€/US$ 3.60.-
        Energie, Heizöl: CHF/€/US$ 86.- pro 100 l Heizöl, Details...

        Design: Der Natur abgeschaut


        Die Ecofleur mit austauschbaren Griffen in 6 Farben oder in der neutralen Metallausführung

        Ein Blumenhalm für den Wasserauslauf

        und ein kleiner Stengel für den Blumengriff bilden die Armatur Ecofleur in natürlichen, organischen Formen – der Natur abgeschaut.

        Wie ein Parfum-Flacon

        Und wie der Verschluss eines Parfumflacons seinen kostbaren Inhalt preisgibt, so tut das die EcoFleur: Ihr Blumengriff ist aus dem gleichen kristallähnlichen Material, das Parfumeure verwenden für glasklare, brillante Farben und kratzfeste Beständigkeit.

        Schauen Sie sich die Details bei diesen Modellen an:

        Sort by:     Article number   Product   Price  
         
         
        Kundenbewertungen von aquaclic.info